Ein Coaching- oder Supervisionsprozess bedeutet Persönlichkeitsentwicklung

Wissenschaft und Forschung haben erwiesen, dass unbewusste Prozesse maßgeblich unser Denken und Handeln beeinflussen und unsere Erfahrungswelt prägen.
Das psychodynamische Konzept von Coaching und Supervision basiert auf dieser Erkenntnis und geht davon aus, dass unbewusste Prozesse im Einzelnen wie auch in Teams einen entscheidenden Einfluss auf Arbeitsbeziehungen in Organisationen und Unternehmen haben und unternehmerische Entscheidungen wesentlich mitbestimmen.
Coaching oder Supervision heißt Persönlichkeitsentwicklung. Diese findet in Beziehungen statt, in deren Zentrum das Streben nach Identität und Wachstum, Autonomie und Bindung, Sicherheit sowie Vermeidung von Angst und Frustration stehen. Das psychodynamische Setting beinhaltet eine exklusive Beziehung, in der mit einem professionellen Gegenüber Persönlichkeitsentwicklung und Veränderungsprozesse möglich werden.

 

Meine Arbeitsweise als Coach und Supervisor

Berufliche Herausforderungen und Neuerungen sowie Konflikte und Probleme im Arbeitsleben können Anlass für ein Coaching- oder Supervisionsprozess sein. Als psychodynamischer Berater geht es mir darum, die unbewussten Anteile an den Problemen und Konflikten dem bewussten Erleben des Einzelnen, der Gruppe oder des Teams zugänglich zu machen.
Vorgeformte, oft unflexible und starre Erlebnis-, Handlungs- und Wahrnehmungsmuster können aufgedeckt werden und auf ihren Nutzen für die Ziele und Aufgaben des Einzelnen oder der Organisation überprüft werden, so dass Entwicklung und Progression im Sinne des Klienten und des Unternehmens stattfinden können.

 

Supervision und Coaching kann in unterschiedlichen Formaten durchgeführt werden:

Einzelsupervision / Einzelcoaching:

In diesem Beratungsformat steht die Einzelperson mit ihrer beruflichen Identität und ihrem Entwicklungspotenzial im Vordergrund. Bestehende Rollen, Selbstkonzepte und Wahrnehmungsmuster werden hinterfragt und optimiert. Neue berufliche Identitäten können erarbeitet werden.

 

Gruppensupervision / Gruppencoaching:

In der Gruppe geht es um die Arbeit mit mehreren Teilnehmern aus verschiedenen Berufsfeldern bzw. Institutionen. In der Analyse der Gruppenprozesse werden Konflikte beim Einzelnen oder der Gruppe bewusst gemacht, thematisiert und Lösungsstrategien entwickelt. 

 

Teamsupervision / Teamcoaching

Im Team steht die Dynamik der kollegialen Beziehungen, die hierarchischen Strukturen des Teams sowie seine Funktion in der Organisation im Fokus. Ziel ist es, die Gruppendynamik im Team zu verbessern und damit seine Produktivität und Leistung.

 

Fallsupervision:

Fallsupervision wird häufig in der Erziehungsberatung, in der Jugendlhilfe, in der psychotherapeutischen Ausbildung, in psychiatrischen Kliniken oder in der psychiatrischen/psychotherapeutischen Einzelpraxis angefragt. Intention des Beratungsprozesses ist, das psychotherapeutische oder erzieherische Handeln vor dem Hintergrund eines besseren Verstehens des Patienten und seiner Konflikte zu optimieren.




Klienten für Coaching oder Supervision:

  • Vorstände
  • Manager/Führungskräfte/ Selbständige
  • Projektleiter/Teamleiter
  • freie Berufe
  • Sozial- und Beziehungsarbeiter, Berater
  • Einzel/Teams/Gruppen

Welchen Nutzen hat Coaching oder Supervision? 

  • Erweiterung von Führungs- und Managementkompetenzen
  • Implementierung neuer Führungskonzepte
  • Training von Führungsnachwuchskräften
  • Förderung der Kompetenz und Performance von MitarbeiterInnen
  • Begleitung von Umstrukturierungs-, Qualifizierungs- und Veränderungsprozessen
  • Karriere- und Rollenberatung
  • Berufliche Krisen aufgrund persönlicher oder situativer Faktoren
  • Job-Stress, Burnout, Mobbing
  • Defizite in der Work-Life-Balance

Kosten für Coaching oder Supervision

Das Honorar für  Coaching oder  Supervision wird nach Zeitaufwand und Teilnehmerzahl individuell vereinbart.
Für ein individuelles Angebot nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf.

Hermann-Allmers-Str. 14 28209 Bremen Telefon: (0421) 168 20 30 cr@christoph-ralfs.de